Zertifizierungen

AZWV-Zertifizierung – TÜVAZWV- AZAV
Die Anerkennungs- und Zulassungsverordnung Weiterbildung (AZWV) ist eine Verordnung des Bundesministers für Wirtschaft und Arbeit vom 16. Juni 2004 und regelt die Anerkennung von Fachkundigen Stellen und die Zulassung (Zertifizierung) von Bildungsträgern und Bildungsmaßnahmen. Die von den Agenturen für Arbeit bzw. den ARGEn an Arbeitsuchende herausgegebenen Bildungsgutscheine können nur bei den zertifizierten Bildungsträgern für zertifizierte Maßnahmen eingelöst werden.
Durch die TÜV Rheinland Cert GmbH, einer von der Bundesagentur für Arbeit anerkannten „Fachkundigen Stelle“, wurde die ibb GmbH bereits im Januar 2006 als zugelassener Träger für die Förderung der beruflichen Weiterbildung gemäß AZWV anerkannt.
In Rahmen des Rezertifizierungsaudits am 11. und 12. Dezember 2014 wurde durch die TÜV Rheinland Cert GmbH der ibb GmbH die Zertifizierung als zugelassener Träger für die Förderung der beruflichen Weiterbildung gemäß AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung) für weitere fünf Jahre erteilt.


Leitbild der ibb GmbH


 

 

 

 


DATEV-Bildungspartner
ibb ist seit mehr als 10 Jahren Bildungspartner von DATEV und
hat zahlreiche DATEV-Schulungen erfolgreich durchgeführt.










LCCI-Prüfungszentrum
Seit 2004 ist ibb anerkanntes Prüfungszentrum
der IHK London (LCCI Examinations Bord - Examinations Centre).